Gesundheit ist zeitlos. Die Wege dahin nicht.

Es gibt immer wieder Neues zu berichten:
Neue Erkenntnisse aus der Forschung, neue Wirkstoffe, neue Angebote unsere Apotheken. Wir informieren Sie gerne.

 

Hand-Fuß-Mund – was für eine Krankheit?

Hand-Fuß-Mund – ansteckend, aber harmlos.

Wenn Kinder Fieber, Hals- und Bauchschmerzen bekommen, keinen Appetit mehr haben und einen Ausschlag an Händen, Füßen und im Mundbereich bekommen, dann ist es ein Virus, der häufig in Sommer- und Herbstmonaten auftritt. Ansteckend, aber zum Glück harmlos. Was man tun kann, lesen Sie hier.

Vortrag: Stress im Alltag

Wissen, handeln, verbessern.

am Do., 22.06.2017 in der Apotheke im Kaufland

Halb so schlimm: Kopfläuse

Kein Grund zum Schämen.

Es hat heute nichts mehr mit mangelnder Hygiene zu tun, es ist einfach Pech: Das Kind kratzt und kratzt sich trotz regelmäßigem Haarewaschen ständig am Kopf. Kopfläuse! Zum Glück gibt es heute schonende und dennoch wirksame Mittel, um der Plage Herr zu werden.

Wickel – ein bewährtes Heilmittel

Was die Großmutter schon wusste

Als sanftes und natürliches Heilmittel bei leichten Erkrankungen waren Wickel früher nicht nur in der Erkältungszeit die erste Wahl. Damals handelte man einfach aus Erfahrung, heute weiß man, dass Wickel die Kälte- oder Wärmerezeptoren der Haut reizen und so auf verschiedene Körperfunktionen einwirken.

Antibiotika-Einnahme

So nimmt man Antibiotika

Nur wenn es der Arzt sagt: Antibiotika sollten ausschließlich nach ärztlicher Verordnung eingenommen werden – gegen einen von Viren verursachten grippalen Infekt helfen sie nämlich gar nicht! So lange, wie es der Arzt sagt: Antibiotika sollten so lange und in der Dosierung eingenommen werden, wie vom Arzt vorgesehen. Nicht schon aufhören, wenn es einem besser geht. Denn um alle Bakterien wirkungsvoll abzutöten, braucht es eine gewisse Zeit.